Kontakt
AGAPLESION BILDUNGSZENTRUM FÜR PFLEGEBERUFE RHEIN-MAIN
Olof-Palme-Straße 15
60439 Frankfurt am Main

(069) 25 73 680 -60/-70

(069) 25 73 680 - 85

susan.dehelean@agaplesion.de

Ihre Ansprechpartnerin
Susan Dehelean

Susan Dehelean

Weiterbildung zum Praxisanleiter (w/m/d)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum Praxisanleiter richtet sich an alle Interessierten, die in Gesundheitsfachberufen tätig sind und bereits einige Jahre Berufserfahrung haben. Je nach Grundberuf können Sie durch die Weiterbildung an der Ausbildung und Einarbeitung neuer Pflegefachkräfte, operationstechnischer Assistenten, Hebammen etc. mitwirken und diese pädagogisch auf ihrem Werdegang begleiten. 

 
Eigene Kompetenzen erweitern

Durch 210 Unterrichtsstunden und 160 Stunden Berufspraxis erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Arbeitsgebiete eines Praxisanleiters. Ihr Wissen erarbeiten Sie sich durch Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Reflexionseinheiten und Selbststudium. Hinzu kommen Hospitationen in der Praxis, Fallbesprechungen, praktischen Übungen, Rollenspiele und kollegiale Beratung.

 
Ihr Weg zur qualifizierten Praxisanleitung

Unser Weiterbildungsangebot entspricht den Vorgaben der hessischen Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflege und Entbindungspflege (WPO-Pflege 2010/2015). Am Ende der theoretischen und berufspraktischen Weiterbildung steht eine mündliche Abschlussprüfung. Sie beinhaltet bei erfolgreicher Teilnahme je nach Berufsgruppe die staatliche Anerkennung mit Erlaubnis zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung als Praxisanleiter/in bzw. dem  Zertifikat „Qualifizierte Praxisanleitung“.

Die Weiterbildung auf einen Blick

Sie lernen:

  • die eigene kommunikative Kompetenz auszubauen
  • pädagogische Prozesse im Berufsfeld eigenständig wahrzunehmen
  • die praktische Ausbildung selbstständig zu planen und zu gestalten (mit Berücksichtigung des Rahmenlehrplans)
  • Auszubildende an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen
  • als Prüfer das praktische Examen mitzugestalten
  • eine Vorbildfunktion für angehende Pflegekräfte zu entwickeln
  • als Bindeglied zwischen Praxis und Schule Dinge aktiv mitzugestalten
  • Ihre Aufgaben im Rahmen der Lernortkooperation zu gestalten
     

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf oder
  • abgeschlossene Ausbildung in operationstechnischer Assistenz oder
  • abgeschlossene Ausbildung als Hebamme/Entbindungspfleger
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einem der genannten Grundberufe
  • Möglichkeiten der Anleitung Lernender im Einsatzgebiet
  • Motivation und Eigeninitiative
     

Kosten:

Genauere Informationen zu den Kosten entnehmen Sie bitte unserem Flyer zur Praxisanleiter-Weiterbildung ›.



Anmeldung:

Der neue Weiterbildungskurs beginnt im Juni 2021. Zur verbindlichen Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Anmeldeformular Praxisanleiterkurs 2021/22 ›

Teilnahmebedingungen ›